IMG_4747.jpg
Über uns

ZETA Movement ist ein Projekt von jungen Menschen für junge Menschen, welche das Ziel hat, den Kreislauf der Stigmatisation und Stille über psychische Krankheiten in der Schweiz zu unterbrechen.

Im Gegensatz zu vielen körperlichen Problemen sind psychische Erkrankungen und Störungen immer noch ein Tabu in unserer Gesellschaft. Das Projekt möchte den Teufelskreis der Stigmatisation durchbrechen und die jüngste Generation für psychische Probleme sensibilisieren.

Nach unserer Vision sollte die Generation z die letzte sein, die unter Stigmatisierung, Schweigen und Diskriminierung im Zusammenhang mit psychischer Gesundheit leidet, aber die erste, die ein Katalysator für Veränderungen sein und die Einstellung zu diesem Thema radikal verändern wird.

Gemäss Statistiken werden 60% aller Jugendlichen in der Schweiz mindestens einmal in ihrem Leben an einer verminderten psychischen Gesundheit leiden. Jeder dreizehnte Jugendliche in der Schweiz leidet an einer psychischen Krankheit. Zudem beginnen die meisten psychischen Erkrankungen bereits im Jugendalter. Trotz der Bedeutung dieses Themas werden psychische Erkrankungen und Störungen im Gegensatz zu vielen körperlichen Problemen von vielen noch immer als nicht relevant angesehen.

Laut Time to Change berichten viele Personen mit psychischen Problemen, dass die Belastung durch Stigmatisation und Diskriminierung genauso schlimm oder schlimmer ist, wie die Symptome selbst. Infolgedessen stehen die Menschen bei der Suche nach Hilfe vor grösseren Herausforderungen und ihr tägliches Leben leidet stark unter ihren psychischen Problemen und der kombinierten Stigmatisierung. Ein inklusiver, offener und ehrlicher Dialog über psychische Gesundheit ist deshalb sehr wichtig, um die Stigmatisation und Diskriminierung über psychische Gesundheit zu beenden.

Unser Konzept basiert auf 3 Säulen, bestehend aus Storytelling, Informationsaustausch und Gemeinschaftsbildung. Hier kannst du mehr über die 3 Säulen erfahren. Das Projekt ist ein gemeinnütziger, steuerbefreiter Verein, welcher an keine politische Partei oder Glaubensrichtung gebunden ist. ZETA Movement richtet sich stark nach der dänischen Anti-Stigma-Kampagne "One of Us".

Schulbesuche

Unser Ziel ist es, in Schulen und anderen jugendnahen Projekten (z.B. Pfadfinderverbände, Sportvereine etc.) tätig zu sein. Wir sind stets bemüht neue Wege zu finden um unser Projekt weiterzuentwickeln, sei es durch Zusammenarbeit mit Stiftungen/Projekten, privaten Geldgebern oder Persönlichkeiten, welche unsere Arbeit teilen und finanzielle Unterstützung gewähren können. Hier gibt es mehr Informationen zu unseren Schulbesuchen.

Experten

ZETA Movement ist stolz darauf von einer Gruppe aus Experten unterstützt zu werden. Sie teilen mit uns ihr Wissen, ihre Erfahrungen und geben Tipps. Hier findet man mehr Informationen darüber und sieht, wer unsere Experten sind.

Partner

Wir finden den Austausch mit anderen Organisationen, Vereinen und Gruppen sehr wertvoll und sind stolz, dass wir bereits so viele Partnerschaften schliessen konnten in den letzten Jahren. Hier gibt es mehr Informationen über unsere Partner.

FAQ

Einige vielgestellte Fragen werden hier beantwortet.